Skip to main content

Lumpini Park in Bangkok

Bangkok, die Hauptstadt Thailands ist ein beliebtes Reiseziel für alle, die asiatisches Flair im Urlaub erleben wollen. Eine besondere Sehenswürdigkeit, die im wahrsten Sinne des Wortes erlebt werden kann ist der Lumpini Park in Bangkok. Er liegt im Zentrum von Bangkok und ist der größte Park, den die Hauptstadt zu bieten hat. Gegründet wurde er in den zwanziger Jahren und wurde nach Lumbini benannt, dem Geburtsort Buddhas. Sie finden den Park im belebtesten Geschäftsbezirk Bangkoks. Der Lumpini Park wird täglich von unzähligen Menschen besucht.

Schon der Eingang in den komplett ummauerten Park ist sehenswert durch die große Statue von König Vajiravudh, dem Gründer des Parks. Eine günstige Zeit für einen Besuch ist der frühe Morgen gegen 7.00 Uhr. Da haben sie die Möglichkeit die Chinesen bei ihrem morgendlichen Thai Chi zu sehen. Auch am Abend, bevor die Sonne unter geht können sie die chinesischen Bürger bei sehen, die Aerobic ausführen, mit flotter Musik.

Das rechteckige Parkgelände umfasst ungefähr 576.000 Quadratmeter und bietet den Besuchern vielfältige Erlebnismöglichkeiten. Die künstlich angelegten Seen bieten die Möglichkeit Ruderboote oder auch Tretboote zu mieten und die Seen zu befahren. Aber nicht nur auf dem See, sondern auch auf dem „Trimm-Dich-Pfad können sie aktiv werden. Dieser Pfad ist ungefähr 2,5 Kilometer lang und bietet mit vielen Hindernissen und Geräten die Möglichkeit der körperlichen Aktivität. Nebenbei, ist es auch für Kinder ein interessanter Platz mit vielen Bewegungsmöglichkeiten. Hüpfhindernisse und auch Hanteln sorgen für Spaß und Wohlbefinden.

Der Park selbst bietet mit seinen Schatten spendenden Bäumen einen Ort der Ruhe und Entspannung. Hier können sie dem Stress des Alltags entfliehen, Entspannung finden und Kraft tanken. Hier finden sie den Abstand, den sie brauchen, um voller Energie aus dieser Reise wieder in ihren Alltag zurück zu kehren.

Natürlich finden sie in Lumpini Park auch alles für ihr Leibliches Wohlbefinden. Der Park hat genug zu bieten, um den ganzen Tag dort zu verbringen. Es finden auch viele Veranstaltungen und Konzerte statt, die zum verweilen einladen.

Lumpini Park

Lumpini Park ©TK

Der Park ist auch im Winter ein Anziehungsort der besonderen Art, da dann im Palmgarten des Parks öffentliche Konzerte des Bangkoker Sinfonieorchesters aufgeführt werden. Ein Leckerbissen für Musikliebhaber.

Sehr sehenswert ist auch die berittene Polizei, die im Park patrouilliert und für Ruhe, Ordnung und Sicherheit sorgt.
Spannend sind die großen Warane, denen sie überraschend an allen Ecken begegnen können.

Auch sonst finden sich viele Tiere im Park. In den Gewässern finden sie Schnappschildkröten. Aber es gibt auch andere Schildkröten. Aber auch viele Vögel und interessante Insekten wie Käfer und Schmetterlinge fühlen sich im Park wohl. Wenn sie Ruhe suche, setzen sie sich einfach in den Schatten der Bäume, schließen die Augen und geniessen die Umgebungsgeräusche. Sie werden vom Effekt überrascht sein. Der Lumpini Park in Bangkok ist unbedingt einen Besuch wert. Die grüne Lunge Bangkoks wird ihnen die Entspannung schenken, die sie suchen und Entspannung kann man in Harmonie und Ruhe finden aber genauso in Aktivitäten, die ihnen der Lumpini Park in Bangkok bietet. Besuchen sie diesen Park und lassen sie ihre Seele baumeln.

Top Artikel in Asien