Skip to main content

Klima La Reunion / Beste Reisezeit La Reunion

Die kleine Insel La Réunion liegt ca. 800 Kilometer im Osten von Madagaskar. Sie ist Teil der Inselgruppe der Maskarenen, gehört politisch aber zu Frankreich. Die Insel ist fast vollständig oval geformt und verfügt über einen Durchmesser von nur 50 bis 70 Kilometern. La Réunion ist vulkanischen Ursprungs und zeichnet sich durch Vulkanketten mit einer Höhe von bis zu 3.000 Metern aus. Das Innere der Insel ist sehr bergig und von vielen versteckten Talkesseln gekennzeichnet. Nur die Küstenregion ist besiedelt.

Tropisches und feuchtes Klima

Das Klima auf La Réunion ist tropisch, maritim und feucht. Es gibt eine Regenzeit, die von Dezember bis März dauert. Besonders der März ist extrem regenreich. Es fallen bis zu 1.800 Millimeter pro Quadratmeter täglich. Das sind Rekordwerte, die von keinem anderen Ort auf der Welt annähernd erreicht werden. Während der Regenzeit fällt auf La Réunion an einem Tag doppelt soviel Niederschlag wie in Deutschland innerhalb eines Jahres. Trotz der großen Niederschlagsmengen sinken die Temperaturen kaum, so dass sich eine hohe Luftfeuchtigkeit und eine drückende Schwüle entwickeln. In den Sommermonaten, d.h. Dezember bis März, liegen die Temperaturen an der Küste um 30 Grad. Im Winter sinken sie auf durchschnittlich 20 Grad ab. In den Hochlagen des Binnenlandes ist es etwas kälter. Der Winter von März bis Dezember ist gleichzeitig die Trockenzeit, in der nur sehr wenig Regen fällt.

Zyklone

La Réunion ist in seiner Geschichte mehrfach von schweren Zyklonen heimgesucht worden. Sie bringen starken Wind, Regen und hohen Seegang. Da La Réunion relativ isoliert im Indischen Ozean liegt besteht ständig die Gefahr, dass die Zyklone ungebremst auf die Insel treffen. Daher sollte man ständig auf die aktuelle Gefahrenstufe achten, die über farbige Tafeln oder Flaggen bekannt gegeben wird. Bei den Gefahrenstufen orange und rot sind Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Man sollte sich nicht mehr am Meer oder in den Bergen aufhalten und geschützte Räume aufsuchen.

La Reunion

La Reunion ©iStockphoto/jeanfrancois974

Jahreszeiten

Das Klima von La Réunion ist eher durch die Abfolge von Regen- und Trockenzeit bestimmt, als durch die Jahreszeiten. Die Temperaturen bleiben das ganze Jahr über relativ konstant, und auch die Sonnenscheindauer nimmt im Winter nicht wesentlich ab. Nur in den Höhenlagen im Binnenland fallen die Temperaturen deutlich unter 20 Grad. Auch zwischen Tag und Nacht sind die Temperaturunterschied gering. Die geologische Beschaffenheit der Insel mit ihren hohen Vulkanbergen führt zur Ausprägung einiger Mikroklimate. So ist der Westen der Insel relativ trocken und teilweise versteppt. Im Osten ist es dagegen tropisch und feucht mit einer regenwaldähnlichen Vegetation.

Beste Reisezeit

Für La Réunion ist die beste Reisezeit zwischen Mai und November anzusetzen. Südwestliche und östliche Winde kommen in dieser Zeit auf und gestalten das tropische Klima mit seiner hohen Luftfeuchtigkeit etwas milder. Die Regenzeit zwischen Dezember und März sollte man wegen den extrem großen Niederschlagsmengen meiden. Für Wanderungen und Klettertouren in den vulkanischen Bergregionen im Inland sollte man sich mit festem Schuhwerk und warmer Kleidung ausrüsten. In den Bergen ist das Wetter kühler als an der Küste und kann schnell umschlagen.

Top Artikel in Afrika