Skip to main content

Die günstigsten Hauptstädte in Europa

Wer möchte nicht einmal alle Hauptstädte Europas mit eigenen Augen gesehen und die Kultur des Landes dort erlebt haben? Das Vorurteil, dass gerade ein Urlaub in den Hauptstädten sehr teuer im Vergleich zum Rest des Landes ist, ist weit verbreitet. Wenn man jedoch früh genug die Reise plan und Preise vergleicht, stimmt dieses Vorurteil nicht unbedingt. Wir möchten Ihnen daher an Hand von zwei Beispielen zeigen, wie Sie in vielen Hauptstädten Europas günstig Urlaub machen können.

Eine Reise in die Hauptstadt Polens lohnt sich. Die Stadt Warschau hat ihren ganz eigenen Charme. Neben modernsten Gebäuden finden sich immer wieder ältere kleinere Bauten. Alles ist mit der Metro und den Straßenbahnen innerhalb der Stadt zu erreichen, in Gegenden außerhalb kann man mit Bussen und Bahnen reisen. Die Tagestickets für den Nahverkehr sind sehr günstig. So kann man bereits für 7,20 Zlt ein Tagesticket und für 12,00 Zlt ein 3-Tageticket erwerben. Grob umrechnen kann man den Zloty-Wert in Euro, indem man diesen durch 4 teilt. Auch Unterkünfte und das Essen in Warschau sind in der Regel günstig. Natürlich gibt es auch hier exklusive Hotels und Restaurants, deren Preise gehobener Klasse sind. Aber insgesamt ist die Hauptstadt im Verhältnis zu Deutschland günstig. Sehenswürdigkeiten ist hier unter anderem die wunderschöne Altstadt mit der alten Stadtmauer, einem historischen Marktplatz und verwinkelten Gassen. Es gibt zahlreiche Museen und das Schloss lädt zu einer Besichtigung ein. Der Kultur- und Wissenspalast bietet einen atemberaubenden Ausblick über die gesamte Stadt. Hierauf befindet sich seit 2000 auch die weltweit höchste Turmuhr. In Warschau kann man für wenig Geld sehr viel erleben.

Budapest

Budapest ©TK

Anreisen kann man per Zug, Bus, Flugzeug oder mit dem eigenen Auto. Dieses sollte man allerdings sicher irgendwo abstellen können, um es vor Beschädigungen zu bewahren. Dublin, die Hauptstadt Irlands ist ebenso eine Reise wert. Auch dieses Vergnügen kostet weniger als viele meinen. Flüge hierhin erhält man nach einiger Recherche oft schon für unter 100Euro. Auch die Unterkunft kann sehr günstig sein. So kann man zum Beispiel in einem der vielen Hostels vor Ort in Zwei- oder Mehrbettzimmern übernachten. Viele dieser Hostels haben auch eine Gemeinschaftsküche, so dass man sich sogar warme Mahlzeiten selbst zubereiten kann und dadurch nicht auf teure Restaurantbesuche angewiesen ist. Dublin ist eine sehr lebhafte Stadt und hat für Touristen und Backpacker eine Menge zu bieten. Im Bezirk Temple Bar findet größtenteils das Nachtleben Dublins statt. Hier sind die weltberühmten Pubs angesiedelt. Man kann verschiedene Pub-Touren unternehmen.

Zum Beispiel mit einem Comedy-Programm, welches durch die verschiedenen Kneipen führt und einen Rahmen bietet. Man sollte auch unbedingt das Giunness-Museum und  die Old Jameson Distillery besuchen. Daneben bietet Dublin durch Museen und Theater auch kulturell den Reisenden viele Möglichkeiten. Die Hauptstädte Europas sind, wie wir Ihnen zeigen konnten, gar nicht so teuer, wie viele meinen. Wenn man im Voraus Preise vergleicht und die Tage dort gut plant, kann man mehrere Tage unter 500Euro Kostenaufwand dort erleben. Dafür bieten Ihnen gerade Hauptstädte auf allen Gebieten geballte Sehenswürdigkeiten. Ein Besuch lohnt sich demnach immer.

Top Artikel in Reisemagazin