Skip to main content

Klima USA / Beste Reisezeit USA

Das Klima der USA ist äußerst vielfältig. Aufgrund der geographischen Ausdehnung- von der kanadischen bis zur mexikanischen Grenze sind es rund 2500 km, die Entfernung vom Pazifik zum Atlantik beträgt ca. 4500 km- ist es nicht möglich, die USA in nur eine Klimazone einzuteilen. Denn während es im Süden Floridas das ganze Jahr über tropisch warm ist, können die Winter im Norden der USA extrem lang und kalt werden. Der Süden des Landes wird immer wieder von Hurrikans heimgesucht, im Norden des Landes kommen im Winter immer wieder Blizzards vor. Allgemein kann man das Klima der USA in die folgenden Klimazonen unterteilen.

Kontinentales Klima:

Im Nordosten der USA, im Grenzgebiet zu Kanada, herrscht kontinental- kühlgemäßigtes Klima. Die Winter sind kalt und können lang sein, während die Sommer warm aber niederschlagsreich sind.
Der Großteil des Kontinents ist allerdings dem kontinental- warmgemäßigtem Klima zuzuordnen. Die Winter sind kalt , die Sommer warm bis heiß; es kann immer wieder zu Hitzewellen kommen.

Mediterranes Klima:

Im Westen der USA an der Pazifikküste, vor allem in Kalifornien, herrscht mediterranes Klima vor. Durch die Luftmassen des Pazifiks sind hier die Temperaturen an der Küste nicht so hoch wie im Landesinneren, auch der Nebel, der sich vor allem im Sommer über die Städte legt, sorgt für angenehme, nicht zu warme Temperaturen. Der meiste Regen fällt hier in den Wintermonaten, dennoch sind die Temperaturen auch dann noch angenehm mild.

Gebirgsklima:

Das Wetter in den Rocky Mountains ist geprägt von den Westwinden, die regenreiche Wolken vom Pazifik antreiben. Durch das Abregnen der Wolken fällt an der Westseite der Rocky Mountains überdurchschnittlich viel Regen, während es an der Ostseite durch den fehlenden Niederschlag zu langen Trockenperioden kommt. Die Sommermonate sind angenehm warm und trocken, jedoch mit teils starken Gewittern, weswegen während dieser Zeit eine erhöhte Waldbrandgefahr herrscht. Die Winter sind sehr kalt und regenreich. Schneemassen von mehreren Metern sind hier keine Seltenheit, was die Region zu einem der schönstes Skigebiete der USA macht.

USA Flagge

USA Flagge ©iStockphoto/dlanier

Tropisches Klima:

Der Süden des Bundesstaates Florida ist dem tropischem Klima zuzurechnen. Das Wetter und das Meerwasser sind das ganze Jahr über angenehm warm. Eine Trennung der Jahreszeiten erfolgt in Regen- und Trockenzeit. Die Regenzeit, die von Juni bis Oktober dauert, ist gleichzeitig die Hurrikan- Saison, die nicht selten äußerst zerstörerisch ausfällt.

Die beste Reisezeit für die USA

Für die USA gibt es keine Reisezeit, die besonders geeignet ist. Für den Norden der USA empfiehlt sich der Sommer da die Temperaturen angenehm sind. Zum genießen des wunderschönen Pulverschnees in der Nähe der Rocky Mountains empfehlen sich die Wintermonate, ebenso wie für das tropische Florida.

Top Artikel in Nordamerika