Skip to main content

Klima Mayotte / Beste Reisezeit Mayotte

Die nur insgesamt 374 Quadratkilometer große Insel Mayotte liegt mitten im Indischen Ozean zwischen Mosambik und Madagaskar. Hier herrscht ein tropisch-wechselfeuchtes Klima, welches in erster Linie durch geringe Temperaturschwankungen und wechselnde Niederschläge geprägt wird. Da sich die Insel Mayotte auf der südlichen Erdhalbkugel befindet, sind Sommer und Winter genau entgegengesetzt zu Europa.

Regen im Sommer, Trockenheit im Winter

Die Temperatur-Unterschiede zwischen den einzelnen Jahreszeiten sind allerdings äußerst gering. In den Sommermonaten Dezember bis April liegen die Durchschnittstemperaturen bei etwa 25 Grad Celsius. In den Wintermonaten von Mai bis Oktober herrschen auf der ganzen Insel durchschnittlich 22 Grad Celsius. Im Sommer ist mit durchschnittlich zehn Sonnenstunden am Tag zu rechnen, im Winter scheint die Sonne etwa sieben Stunden am Tag. Nachts sinken die Temperaturen jeweils nur um etwa sieben Grad ab. Unterschieden werden die beiden Jahreszeiten in erster Linie durch die unterschiedlichen Niederschlags-Mengen. Während der Regenzeit in den Sommermonaten können teilweise starke und lang anhaltende Regenfälle auftreten, die meist noch durch starke Monsunwinde oder Wirbelstürme verstärkt werden. Die durchschnittlichen Niederschlagsmengen auf der Insel Mayotte während der Regenzeit können sich je nach Region und Höhenlage stark unterscheiden. Während an den Küsten durchschnittlich etwa 1.000 Millimeter Regen fallen, können es in den Gebirgsregionen mehr als 5.000 Millimeter sein. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit wird die tropische Hitze noch verstärkt.

In den Winter- und Herbstmonaten Mai bis Oktober herrscht auf der Insel Mayotte überwiegend Trockenheit. Aufgrund der angenehmen Temperaturen von etwa 22 Grad Celsius, der geringen Luftfeuchtigkeit und der fehlenden Monsunwinde ist das Wetter in dieser Zeit wesentlich angenehmer als in den überwiegend verregneten Sommermonaten. Die Wassertemperatur an den Küsten von Mayotte liegt das ganze Jahr lang bei angenehmen 25 Grad Celsius.

Mayotte

Mayotte ©iStockphoto/fotoember

Beste Reisezeit für Mayotte

Die Wintermonate von Mai bis Oktober bieten sich als optimale Reisezeit für einen Besuch auf der Insel Mayotte an. In dieser Zeit herrschen angenehme Temperaturen von etwa 22 Grad Celsius, die durch die Passatwinde zusätzlich beeinflusst werden. Mit ausgiebigen Niederschlägen ist in dieser Zeit ebenso wenig zu rechnen wie mit heftigen Stürmen. Allerdings sind die meisten Geschäfte, Bars und Restaurants während der Fastenmonate Ramadan von August bis Oktober nur wenige Stunden am Tag geöffnet. Deswegen gilt der Zeitraum von Mai bis Juli als optimale Zeit für eine Reise nach Mayotte. Diese Zeit bietet sich sowohl für einen Badeurlaub als auch für Wanderungen im Landesinneren an. Von Dezember bis März sollte man dagegen aufgrund der starken Regenfälle und der teilweise heftigen Monsunwinde auf eine Reise nach Mayotte verzichten.